Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Ermittlung der Vorfälligkeitsentschädigung

Für die weitere Berechnung benötigen wir in diesem Fall den ursprünglichen Darlehensbetrag, der die Grundlage für die oben genannte Monatsrate bildet. In jedem Fall entsteht ein Schaden, wenn der vertraglich vereinbarte Zinssatz höher ist als der aktuelle Satz für ein Ersatzgeschäft. Zum einen soll der Verkäufer den der Bank entstandenen Verlust bezahlen, zum anderen will der Kreditgeber auch seine zukünftigen Gewinnverluste bezahlt haben. Trotzdem - oder gerade aus diesem Grund - lohnt es sich, die eigenen Berechnungen der Bank auf eine Vorfälligkeitsentschädigung zu überprüfen. Der Stichtag für die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung ist immer der Tag der vorzeitigen Rückzahlung des Darlehens und nicht der Tag der Beendigung des Vertrages. Die vertraglichen Angaben über die Laufzeit des Vertrages, das Kündigungsrecht des Kreditnehmers oder die Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung sind unzureichend.

Vier Antwortmöglichkeiten

Es wurde jedoch mit der Hausbank eine Festzinsperiode von 10 Jahren festgelegt. Nun habe ich eine Anfrage zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung...... Bei der Berechnung einer Vorauszahlungsstrafe ist, wie ich gehört habe, auch die eventuelle jährliche außerplanmäßige Rückzahlung zu berücksichtigen. Das heißt, wenn ich mit der Hausbank eine Festzinsperiode von 10 Jahren vereinbaren würde, die Ferienwohnung aber nach 6 Jahren verkauft hätte, hätte die Hausbank Anspruch auf eine Vergütung für 4 Jahre.

Das bedeutet, dass die verbleibende Verschuldung ermittelt werden muss und auch der Zinsausfall für die Hausbank ermittelt werden muss. Für die verbleibenden 4 Jahre ist jedoch die Jahresrückzahlung anzurechnen. ABER: Abgesehen von der Sonderrückzahlung habe ich eine Jahresrückzahlungsrate von 1% festgelegt. Warum wird hier nicht auch angenommen, dass der Kreditnehmer diese 10 Prozent in den verbleibenden 4 Jahren pro Jahr zurückgezahlt hätte und statt dessen nur die außerplanmäßige Rückzahlung berücksichtigen würde?

Weil damit auch der tatsächliche Verlust der Hausbank deutlich reduziert wird..... Re: Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung??????? Hallo, sowohl die Anhebung der regelmäßigen Rückzahlung auf 10% als auch die außerplanmäßigen Rückzahlungen müssen bei der Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung berücksichtigt werden. Möglicherweise soll die Einigung entweder eine höhere Rückzahlung oder eine jährliche Sonderrückzahlung vorsehen.

Wahrscheinlich wird es die Hausbank verärgern, Ihnen diese Konditionen zu diesem Zeitpunkt mitgeteilt zu haben. Re^2: Berechnung der Vorauszahlungsstrafe??????? Re: Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung??????? Guten Tag bine8104, die Hausbank ist angehalten, den Vorfälligkeitsschaden so zu bemessen, dass nicht nur die außerplanmäßigen Rückzahlungen für die offenen vier Jahre, sondern auch die eventuelle Höchstrückzahlung von 10% berücksichtigt werden.

Falls die Hausbank dies nicht getan hat, sollten Sie sie darauf aufmerksam machen und sie auffordern, neu zu kalkulieren. Re: Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung???? Was soll das denn jetzt bedeuten? Ich bin für jede Rückmeldung dankbar, auch für Verknüpfungen, wo ich selbstrechnen kann. Re: Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung??????? Auf die letzte Fragestellung, wo Sie die VFE selbst im WWW errechnen können:

Verschiedene Programmierungen bestimmen den Schadensumfang auch nur annähernd. Bei dieser Methode kann der Verlust auch nach der Aktiv-Passiv-Methode ermittelt werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum