Deutsche Bank Konditionen

Bedingungen der Deutschen Bank

Im Vergleich zu den Konkurrenten der Direktbank sind die Festzinssätze der Deutschen Bank deutlich niedriger. Angaben zum Kreditangebot und eine Bewertung der Konditionen. Auf einen Blick die Konditionen der DB Travel Kreditkarte:...

. Egal ob mit Freebuy oder Festpreis, hier erhalten Sie Top-Konditionen. Die Tabelle zeigt die wichtigsten Bedingungen auf einen Blick.

Die Deutsche Bank nimmt am Zahlungsverkehr teil.

Daher hat sich die Deutsche Bank an einem US-Unternehmen Fintech in den USA engagiert, das solche Transaktionen durchführt. Auch deutsche Firmen dürften in naher Zukunft davon zulegen. Auch die Deutsche Bank will die Verarbeitung von Handyzahlungen nicht mehr ohne Kampf den Fintechs übergeben. Aus diesem Grund ist die Bank am US-Startup Modo Payments mit dabei. Modos Technik wird es der Bank in Zukunft erlauben, in Zukunft unmittelbar in Handy-Wallets zu bezahlen.

Diese Wallet-Auszahlungen stellen für die Finanzinstitute ein Hindernis dar: Das Bankkonto ist nicht mehr der Dreh- und Angelpunkt des Zahlungsverkehrs, viele Verbraucher haben dort nicht einmal ein eigenes Depot. Nun hat sich die Deutsche Bank für eine Übernahme von Modo Payments entschieden. Nach Ansicht der Finanzkreise war der Eintritt des Geldhauses in die Firma Finaltech einen geringen zweistelligen Millionensummenwert.

Im Gegenzug habe sich die Bank einen Aktienanteil von fast zehn Prozentpunkten an Modo erspielt. Noch ist jedoch nicht bekannt, wann die Technik von Modo in die Prozesse der Deutsche Bank eingebunden wird. Auch die Deutsche Bank hofft, dass die Teilnahme Vorzüge im Wettbewerb um Cash-Management-Mandate aus dem Inland bringt - vor allem auf dem für die Bank bedeutenden asiatischen Zweitmarkt.

"Modos Technologien ermöglichen es uns, neue Transaktionsdienste und Zahlungsmöglichkeiten für die schnell wachsenden digitalen Märkte anzubieten", erläutert Michael Spiegel, Leiter des Cash Managements der DS. Tatsache ist, dass deutsche Unternehmen wie Adidas, Beiersdorf und Co., die ihre Erzeugnisse an die chinesischen Endverbraucher vertreiben, bereits die in China beliebten Zahlungsmethoden Aglipay und Weizenschat im Angebot haben.

Dabei sind die neuen Zahlungsmethoden oft umständlich in der innerbetrieblichen Abwicklung und der Verhandlungsaufwand mit den verschiedenen Providern ist hoch. Aus diesem Grund antworten auch andere große Cash-Management-Banken auf die zunehmende Wichtigkeit von Wallet Zahlungen in Asien. Standard Chartered, eine große britische Bank, die gerade eine neue Business Unit aufgebaut hat, um in Fintech zu investierten und die digitalen Business-Modelle zu erproben, wird auch in Wallet Payments einsteigen.

So hat die Bank kürzlich damit begonnen, Wallet Zahlungen beispielsweise in Uganda anzubieten. Auch ist die Deutsche Bank nicht das erste Kreditinstitut, das sich an Modo Payments teilnimmt. Die Bank of America Merrill Lynch gab vor zwei Jahren eine Kooperation mit der 2010 ins Leben gerufenen Firma U. F. Finaltech bekannt, die den Beitrag für nützlich hielt. Die Deutsche Bank nimmt zum ersten Mal an einer Messe teil.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum