Deutsche Bank Vergleich

Vergleich Deutsche Bank

Bereits im Dezember waren die Eckdaten des Vergleichs mit der US-Justiz bekannt. Sie überprüften, welche der Karten sich im Kreditkartenvergleich wirklich lohnt. Dies erinnert an besonders düstere Zeiten bei der Deutschen Bank. Im internationalen Vergleich zeigt sich der Zwergenstatus. Ein Vergleich der Kreditkarten der Deutschen Bank.

Unerfreulicher Vergleich: Wall Street übertrifft Deutsche Bank

JPMorgan erwirtschaftet so viel pro Jahr, wie die Deutsche Bank im Gesamtwert hat. Dies zeigt auf eindrucksvolle Weise die Krisenlage des dt. Vorbildes. Das Bankenaufsichtsamt der EZB hat die Deutsche Bank beauftragt, die potenziellen Aufwendungen für die Abrechnung ihres risikobehafteten Handelsgeschäftes zu berechnen. Andere mussten das Gleiche tun, aber für das Selbstbild von Deutschlands größter Bank ist es ein zusätzlicher Schlag.

So läuft das Investment Banking, wie es läuft, verdeutlicht die grösste US-Bank JP Morgan. In einem Jahr generieren die Amerikaner etwa so viel Profit, wie die Deutsche Bank am gesamten Aktienmarktwert wiegt. Der Marktwert (d.h. die Zahl der Anteile mal dem derzeitigen Aktienkurs) liegt bei der Deutsche Bank bei rund 24 Mrd. E. Der Marktwert (d.h. die Zahl der Anteile mal dem derzeitigen Aktienkurs) ist derjenige.

Letztes Jahr verdiente JP Morgan etwas weniger, aber Experten gehen in diesem Jahr von einem deutlichen Anstieg aus und gehen von rund 31 Mrd. USD aus, was 25 Mrd. EUR entspricht. Man kann den Amis durchaus vertrauen, denn sie verdienten im ersten Vierteljahr 8,7 Mrd. USD netto. Die Amerikaner haben im ersten Vierteljahr eine Menge Geld mitgenommen.

JPMorgan ist auf dem richtigen Weg, wie der detaillierte Einblick in die verschiedenen Geschäftsbereiche zeigt. Die Umsätze im Trading-Geschäft mit Bonds, Devisen und Commodities im ersten Quartal, bereinigt nach Sondereffekten, waren mit 4,5 Mrd. US-Dollar konstant und lagen damit über den Schätzungen der Analysten. Sondereffektbereinigt seien die Aktienhandelsumsätze gar um 25 Prozentpunkte auf 2 Mrd. USD gestiegen.

Im Vergleich dazu verzeichnete die Deutsche Bank 2017 einen Fehlbetrag, zahlte aber Boni aus, die in etwa dem entsprechen, was JP Morgan in einem Vierteljahr allein im Aktiengeschäft erzielte. Sie stehen bei JP Morgan im Zusammenhang mit der Entwicklung der Zinssätze. In der US-Bank stiegen die Wertberichtigungen auf Kreditkartendarlehen um 18 Prozentpunkte auf 1,17 Mrd. USD - das stärkste Ergebnis seit Jahresmitte 2012 - und die Ausfallrate stieg damit auf 3,32 Prozentpunkte.

Dagegen erwartet die Bank selbst nur eine Kennziffer von 2,95 vH. Dies könnte zu einer noch größeren Last für die US-Wirtschaft führen, da der Privatkonsum 70 Prozentpunkte der US-Wirtschaft ausmacht. Dies ist für die Deutsche Bank jedoch nur ein kleiner Nachteil. Allerdings haben die USA in den vergangenen Jahren einen enormen monetären Puffer angesammelt, was der Deutschen Bank aufgrund der Einbußen der vergangenen Jahre nicht gelungen ist.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum