Ing Diba Seriös

In Diba ernsthaftes Problem

Kommunikationskontrolle: Wie funktioniert Corporate Communication in der virtuellen Welt? Der Band beschäftigt sich mit den wesentlichen Fragestellungen zur effektiven Kontrolle der Unternehmens- und Führungskommunikation in der Unternehmenspraxis und beinhaltet die grundlegende Diskussion über das Thema Öffentlichkeit. Kommunikationskontrolle wird als zielgerichteter und rotierender Management-Prozess dargestellt, der einen kontinuierlichen Austausch und Datenanalyse sowie individuelle Kommunikations- und Managementfähigkeiten voraussetzt.

Zusätzlich zu einigen theoretischen Abhandlungen enthält das Werk eine Reihe von praktischen Beispielen für Kommunikationskontrolle und -steuerung sowie Wertsteigerung. Namhafte Autorinnen und Autoren auf wissenschaftlicher und praktischer Ebene erklären aus unterschiedlichen Blickwinkeln den Fortgang der Diskussion über den Mehrwertbeitrag der Unternehmenskommunikation und vermittelt praxisnahes empirisches Wissen über die kommunikationstechnischen Gestaltungsmöglichkeiten von Unterneh-men.

Compass of business communication: Topic interests of citizens ... - Dr. Claudia Mast, Klaus Spachmann, Katherina Georg.

Ökonomie und Business sind vielschichtig und daher schwierig zu verstehen. Allerdings belegen die Resultate von mehr als 15 repressiven Bevölkerungsbefragungen, dass die Menschen eine genaue Vorstellung davon haben, wie eine gute Unternehmenskommunikation auszusehen hat. Es muss sich in der Tat mit Fragen befassen, die die Menschen aus der rechten Warte für wichtig halten und vor allem sachlich, sinnvoll und wahrheitsgemäß sind.

Bisher ist es jedoch nur Journalistinnen und Journalistinnen gelungen, dieser Idee nahe zu kommen - die Vermittlung von Firmen und vor allem von Politikerinnen und Vertretern ist noch lange nicht abgeschlossen. Der Sachband spricht sich daher für eine Neuorientierung der Unternehmenskommunikation aus - die die Anliegen und Interessen der Interessengruppen an den Anfang der strategischen Kommunikationsüberlegungen setzt.

Der Umbruch in der Geldanlage: Wie man mit simplen Mitteln Erfolg hat ..... - Gabriel Heller

Als einer der "erfahrensten Vermögensverwalter" wurde er von der Studie "Elite" mit der "Goldenen Pyramide" auszeichnet. Er startete seine Erfolgskarriere als Asset Manager und Fund Manager 1971 mit der GrÃ?ndung von FIDUKA - zusammen mit der Börsenlegende André Kostolany. Einige Jahre später folgte die gemeinsame Einrichtung "Kostolany Börsenseminare", die erste ihrer Bauart in Deutschland.

Mit seinem 1992 erschienenen Werk "The Prosperity Revolution" prognostizierte er früh den raschen Wirtschaftsaufstieg der Emerging Markets, ihren zunehmenden Reichtum und ihre wachsende Rolle für den Aktienmarkt. Mit seinem 2012 erschienenen Werk "Der simple Weg zum Wohlstand" war er viele Woche auf der Bestsellerliste des Managers.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum