Schufa

Kredit

Die Schufa Schufa bedeutet Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherheiten. Das SCHUFA-Rating besteht aus einem Anschreiben, dem Zertifikat und erklärenden Informationen zu Ihren Daten. Sie geben Auskunft über die Kreditwürdigkeit einer Person, eines Unternehmens oder eines Staates. Es werden keine Daten über Familienstand, Nationalität, Arbeitgeber, Einkommen, Guthaben oder Depot gespeichert. Kreditagenturen wie die SCHUFA spielen eine wichtige Rolle für die Wirtschaft.

So progressiv wie die Aufgabenstellungen, Inhalte und Menschen, denen Sie während Ihrer Ausbildungszeit bei uns begegnen, sind auch unsere zukunftsorientierten Lösungsansätze für kreditgebende Betriebe.

So progressiv wie die Aufgabenstellungen, Inhalte und Menschen, denen Sie während Ihrer Ausbildungszeit bei uns begegnen, sind auch unsere zukunftsorientierten Lösungsansätze für kreditgebende Betriebe. Es gibt viele sympathische Teamgeist in unserem Hause und wir sehen Sie von Anfang an als Vollmitglied in unserem Team. Wählen Sie das Ausbildungsprogramm, das Ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten am besten gerecht wird - und senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an uns.

Kreditwürdigkeit

Das 1927 gegrÃ?ndete Unternehmen Schufa (Schutzgemeinschaft fÃ?r allgemeingewinnte Kreditversicherung) ist heute die anerkannteste Kreditagentur zur Beurteilung der BonitÃ?t von Verbrauchen und kleineren Unternehmen in Deutschland. Mehr als 700 Mio. Datensätze von rund 66 Mio. Deutschen enthält die Unternehmensdatenbank des westfälischen Konzerns. Beantragt der Verbraucher z.B. einen Kreditkartenantrag, ein Bankkonto oder eine Karte, wird in der Praxis in der Praxis eine Schufa-Meldung einholen.

Schufa stellt ihren Geschäftspartnern eine Bonitätsbeurteilung eines Auftraggebers zur Verfügung. Es berechnet Score-Werte aus den erhobenen Verbrauchsdaten, um die Eintrittswahrscheinlichkeit zu errechnen. Liegen zu wenig Angaben über einen Konsumenten vor, legt die Schufa auf Anfrage des Unternehmens das Geoscoring an. Dies betrifft nur das Rückzahlungsverhalten der Konsumenten in einem Stadtteil.

Die Schufa forciert das Business

Niemand weiß die Zahlen der dt. Konsumenten besser als die Schufa. Mit Hilfe ihrer Geschäftspartner erhebt die "Schutzgemeinschaft für generelle Kreditversicherung" in Wiesbaden Leistungsdaten und macht diese ihnen zugänglich. In der Schufa sind mit rund 2.300 Kreditinstituten und Sparbanken nahezu alle dt. Institute Mitglied. Unter anderem stellen die Institute der Schufa Debitorenadressen oder Angaben zu Ratendarlehen zur Verfügun.

Kommt ein Auftraggeber in Verzug oder zieht er den Überziehungskredit gegen den Wunsch der BayernLB ein, so ist die Schufa zu informieren. Weitere Angaben können von den Kreditinstituten gemeldet werden, müssen aber nicht, z.B. ob jemand ein Kontokorrent oder einen Baukredit hat. Auch die Schufa recherchiert selbst nach Informationen, zum Beispiel in Debitorenverzeichnissen. Das Schufa-Netzwerk umfasst nicht nur Kreditanstalten, sondern auch knapp 2.000 Handels- und Dienstleistungsunternehmen, über 60 Telekommunikationsunternehmen, knapp 50 Versicherungsgesellschaften, 75 Versorgungsunternehmen und knapp 90 Inkassobüros.

In der Schufa leben rund 59 Mio. Menschen in ihrem Lager, die Mehrheit der rechtsfähigen Mitbürger. Weil Schufa-Daten dort funktionieren, wo es wehtun kann: in den Unternehmen. Dabei wird jedoch außer Acht gelassen, dass ohne Schufa der schnelle Kredit- oder Mobilfunkvertrag oder ein Einkauf "auf Rechnung" oft nur ein fromme Wünsche wären. Aber der Komfort wird mit der Unsicherheit konfrontiert, was die Schufa lagert und was mit ihr passiert.

Alle können sich ihre eigenen Informationen ansehen. Doch niemand lernt im Einzelnen, wie die Schufa sie aufbereitet. Diese Punktzahl, eine Ziffer, soll dem Schufa-Partner die Vorhersage der Zahlungsbereitschaft eines Kunden vereinfachen. Prinzipiell funktioniert es so: Der Schufa-Computer durchsucht die Akte nach Menschen mit den selben Eigenschaften wie derjenige, dessen Note berechnet werden soll.

Was für Zahlen aus dem großen Lagerbestand das sind und welches Eigengewicht sie haben, ist streng vertraulich. Dazu formt die Schufa einen Wertebereich zwischen 0 und 1 000. Zusammen mit den Stammdaten eines Auftraggebers gibt sie den Betrag weiter. Erst das Vorhandensein des Score-Wertes veredelt den Konsumenten, so die Schufa.

Die Schufa kann zur Zeit nicht angeben, wie viele Geschäftspartner Notenwerte verwenden. Für die Krankenkassen werden die Noten jedoch immer bedeutender. Die Schufa sagt nicht, was die Punktzahl verschlimmert oder aufwertet. Ein älterer Grund ist: Wenn die Konsumenten wissen würden, was den Mehrwert erhöhen würde, würden sie ihn artifiziell nach oben drängen. Datenschutzbeauftragte wie Thomas Petri vom Datenzentrum Schleswig-Holstein betrachten das Punktesystem als illegal.

"Die Weitergabe von Punktwerten ist nur mit Zustimmung der betroffenen Person zulässig. Das Unterschreiben unter einer Schufa-Erklärung ist nicht ausreichend. Derjenige, der weiß, was eine Bewertung ist? "Die Schufa ist anderer Meinung. Die Zustimmung ist nicht wichtig, das BDSG gilt nicht für Score-Werte. Weil Partituren keine "persönlichen Daten" sind. Lediglich diese Angaben sind gesetzlich geschützt.

Weil die Score-Werte nicht aus den Angaben der betroffenen Personen, sondern aus denen einer anonymisierten Abgleichsgruppe errechnet werden, gibt es keinen persönlichen Bezug. Unterstützt wird die Schufa dabei vom Landgericht Düsseldorf, das die Partituren als "anonym" und wahrscheinlich nicht persönlich betrachtet (Az. 232 C 5842/02). Dies ist für die Schufa ein Beweis für die Legalität der Wertung.

Die Argumentation der Schufa bezeichnet Thomas Petri als puren Nonsens. "Erst wenn man sich Partitur und Mensch zusammen ansieht, nur "personenbezogen", hat alles einen Sinn. "Die Schufa hat noch ein weiteres argumentiertes Argument: Auch wenn der Score-Wert persönlich ist, kann er weitergegeben werden. Die Gesetzgebung sieht Ausnahmeregelungen vor, wenn die Staatsbürger einem "berechtigten Interesse" nicht entgegenwirken können.

Sie können nicht, sagt die Schufa, Score-Werte würden letztendlich nur den Kredit ankurbeln, ihn nie aufhalten. Hier beklagen sich die Menschen immer wieder über Kreditinstitute, die den Kredit mit den Worten: "Deine Punktzahl ist schlecht" abweisen. Dem widerspricht auch die Sprachwahl der Schufa-Mitarbeiter, die in der Regel in den Vorträgen Noten "Kreditbeschleuniger", dann aber auch "Warnsignale" aussprechen.

Es ist fraglich, ob die Kundinnen und -kundinnen nur vom Score-Wert auskommen. Weil nicht nur die Auswertung der Messdaten Fallstricke hat, sondern auch die Messdaten selbst. Die Auswertung der Schufadaten von 100 Personen ergab, dass sie manchmal einfach zu Unrecht sind. Darüber hinaus werden nach Schufa-Angaben Angaben in das Screening einbezogen und die Vertragsparteien selbst bestimmen über die Berichterstattung dieser Angaben.

Wenn es nicht so ungeklärt wäre, wie der Kunde im Geschäft ohne Score-Wert gehandhabt wird, wäre unsere Empfehlung klar: Jeder sollte der Übertragung ablehnen. Ob die Werte als "Kulisse für die Kreditvergabe" geeignet sind (Originalsound Schufa), ist nicht bekannt. Wenigstens können Staatsbürger ihren Punktwert blockieren lasen, da das Landgericht Hamburg einem Staatsbürger erlaubt hat, die Weiterleitung der Partitur zu verbieten (Az. 9 C 168/01).

Über die Zulassung von Wertungen wurde kein Entscheid gefällt, da die Schufa die Forderung anerkannt hat. Vermutlich kann auch ein Mangel an Punktwert das Geschäft vereiteln. Der Schufa wird oft als Bedrohung benutzt. Beispielsweise haben die LBBW, Interkom und die CC-Bank ihre Kundinnen und Servicekunden in der vergangenen Zeit daran erinnert, dass ein Negativeintrag in der Schufa unmittelbar bevorsteht.

Kommerzielle Anbieter können auch in Zukunft die Schufa unter Zugzwang setzen. Erst kürzlich sind sie der Schufa-Gruppe beigetreten, aber es gibt bereits viele von ihnen. Es stimmt, dass die Schufa den Verzug erst dann als negativen Faktor betrachtet, wenn unbestrittene und fällige Ansprüche geltend gemacht wurden. Wenn sie die Behauptung zu spat ablehnen, könnte die Angelegenheit an die Schufa gehen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum