Schweizer Franken Kredit

Frankenkredit

Praktische Unterstützung für Opfer von Kreditausfällen in Schweizer Franken und Investoren Im Falle von Schweizer Franken-Darlehen ist die Begrenzung der Ansprüche ein sehr grosses Nachteil. Aber das Finanzelend, in dem sich in Österreich mehrere tausend Schuldner wiederfinden, wird nicht ausgerottet. Da sich die Verjährungssituation am 16. Januar 2018 - drei Jahre nach der Bekanntgabe des Schweizer Franken-Wechselkurses durch die SNB - weiter verschärfen wird, hat der Verband beschlossen, den Betroffenen zu helfen.

Wenn Sie unter eine der Geschädigtenkategorien gehören, können Sie Ihr Interessen an der geeigneten Maßnahme freimachen. Maßnahme 1: "Weg mit verlustbringenden Rückzahlungsvehikeln! Die Untersuchung hat gezeigt, dass die Kreditinstitute ihre Darlehen oft mit Tilgungsinstrumenten gesichert haben, die das Wechselkursrisiko nicht aufgehoben haben, sondern im Gegenteil die Schäden dadurch erhöht haben.

Maßnahme 2: "Hilfe für Stop-Loss-Opfer". Seit der Kursgenehmigung der SNB vom 15. Januar 2015 mussten viele Kundinnen und Kreditnehmer aufgrund der Währungsturbulenzen zum Teil massive Verluste hinnehmen, da die beabsichtigten Umwandlungen ihrer Darlehen zur Risikoabsicherung weit unter den geplanten Wechselkursen erfolgten. Deine Forderungen werden in Kuerze vertagt. Berichten Sie Ihr Interessen an der Klage HIER, wenn Sie durch die Aktienfreigabe im Januar 2015 Verluste erleiden, die Ihre Hausbank nicht oder nur zum Teil ("im Laufe des Moratoriums") kompensiert hat.

Maßnahme 3: "Hilfe für fälschlicherweise betreute/verzögerte Kunden": Obwohl viele Schuldner formell über das Risiko informiert wurden, erwies es sich oft, dass die Gefahren in Einzelgesprächen mit Beratern zu gering eingeschätzt wurden und dass die Schuldner geweckt wurden, um zu hoffen, dass sich das Kreditverhältnis in einigen Jahren wieder normalisieren würde. Vor dem Hintergrund der OGH-Justiz kann nicht davon auszugehen sein, dass die Forderungen je nach Situation des Falles verjährt sind, auch wenn die Kreditinstitute sie anders auslegen.

Klage 4: "Entschädigung bei fehlerhafter Abwicklung": Am 15. Januar 2015 investierten viele Investoren und Privathändler in Kapitalmarktprodukte auf der Grundlage von E-Franken. Im Anschluss an die Absenkung der Schweizer Frankenschwelle wurden viele Kundinnen und Kunden über die Ausführungsraten ihrer Aufträge informiert, die später von Banken/Brokern zum Nachteil der Kundinnen und Kunden geändert wurden. Hinweis: Diese Reklamationen verfallen am 15.1.2018! Im Falle von Verjährung/Beratungsfehlern/anderen Rechtsproblemen wird ein Anwalt das Darlehen auf Verjährung prüfen: Der Organisations-Kostenbeitrag 288 inkl. MwSt.; dadurch bekommen Sie Rechtsauskünfte "mit Buchstaben und Siegel" darüber, ob und in welchem Umfang rechtliche Ansprueche vorliegen; diese Anweisung wird insbesondere denjenigen Betreffenden empfohlen, die bis weit in das Jahr 2015 hinein unsachgemaess getaeuscht wurden oder bei denen der Schadensabwurf abgespeckt wurde.

Im Mittelpunkt stehen dabei die juristischen Aspekte der Geltendmachung von Ansprüchen. b) Überprüfung, ob das Rückzahlungsfahrzeugkonzept selbst von vornherein mangelhaft war: Durchsetzung von Ansprüchen: Bei Vorliegen von Ansprüchen gibt es prinzipiell die Möglichkeiten der Einzelklage (idealerweise mit Rechtsschutz).

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum